Out of the box (Aus der Kiste heraus) - lautet der Titel des Heaven-up Gottesdienstes.

 

Titelbild im Blick"Was gibt Hoffnung" lautet der Titel des neuen Gemeindebriefs und lädt dazu ein die eigene Antwort auf der Titelseite zu gestalten. Hier online lesen.

Bild mit leeren BänkenSeit Mitte Dezember dauert nun schon der zweite Lockdown. Die CoronaSchVo stellt es den Gemeinde frei, unter bestimmten Umständen Gottesdienste zu feiern. Manche Gemeinden tun dies. Im Anbetracht der aktuellen Situation in Lippstadt, in Verantwortung und Sorge um die und den Nächsten und aus Solidarität mit anderen Betroffenen verzichten wir auf dieses Recht und auf jede Form von Präsenzveranstaltungen. Einzig Beerdigungen, und in besonderen Fällen Taufen, sind unter Einhaltung der Hygienebestimmungen möglich.

Sollte die Lippstädter 7-Tage-Inzidenz unter den Wert von 50 fallen werden wir Gottesdienste und Veranstaltungen stufenweise wieder anbieten, auch wenn es eine staatliche Lockdown-Regel gibt. So hat es das Presbyterium im Januar beschlossen.

Ein neues Video aus der Marienkirche ist jetzt auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Lippstadt zu sehen: Zur Aufführung kommt die monumentale Choralphantasie „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ op. 40.2 für Orgel von Max Reger (1873-1916). Die Aufnahme erfolgte an der großen Ott-/Schuke-Orgel in der Marienkirche.

Zunächst wird der außergewöhnliche Epiphanias-Choral vorgestellt, gesungen von der Lippstädter Mezzo-Sopranistin Janina Hollich. Unbegleitet und in der besonderen Akustik des hochgotischen Chorraumes kommt die wunderschöne Melodie besonders gut zur Geltung. Im Anschluss gibt Kantor Roger Bretthauer ein kurze Einführung zum Lied und insbesondere zur groß angelegten Choralphantasie von Max Reger. Dabei kommt auch Max Reger selbst zu Wort in Form eines Zitates zu seinen Orgelwerken.

Schließlich erklingt die Orgel-Phantasie von rund 20 Minuten Dauer.

Immer freitags

Pünktlich zum Wochenende stellt der Arbeitsbereich "Vorne anfangen" kurze Impulse ins Internet, wie der christliche Glaube im Familienalltag in ganz unterschiedlicher Weise auftauchen kann. Wir laden Gott damit ein, in unserem Alltag dabei zu sein: www.vorne-anfangen.de

 

Zum Seitenanfang